Impressionen vom 07.12.2015: Neue Wehrpflicht | Vergewaltigungsstudie | Weibliche Exklusivrechte

1) Die AfD aus Baden-Württemberg fordert in ihrem Wahlprogramm die Wiedereinführung der Wehrpflicht. Selbstverständlich nur für Männer.

www.alternativefuer-bw.de/wp-content/uploads/Landtagswahlprogramm_AfD_2016.pdf

So viel zum Thema „Das Grundgesetz muss nicht geändert werden, die Wehrpflicht ist doch ausgesetzt“.

2) Alles Evolution setzt sich mit Vergewaltigung, Hinderungsgründe für Verurteilungen und Täter-Opfer-Beziehungen auseinander. Einige interessante Zahlen sind bei der gefundenen Studie dabei:

Von den 463 Anzeigen waren also 63 Falschbeschuldigungen, die recht schnell erkannt worden sind. Das sind immerhin 13,6% wenn ich richtig gerechnet habe. Das waren die mit hochwertigen Beweisen, das es sich nicht um Vergewaltigungen gehandelt hat. Es können also weitere in den noch verbleibenden 400 Fällen enthalten sein.

3) Sogar im feministischen Schweden ergreifen Frauen wenig Technologieberufe.

Natürlich ist das für den Feminismus nicht im Ansatz ein Grund die eigenen Standpunkte zu hinterfragen.

4) „Es müssen mehr Frauen an die Macht. Dann ist die Welt friedlicher und es gibt weniger Kriege!“

Noch so ein Vorurteil, das bei näherer Betrachtung zerbröselt. Denn siehe da: Königinnen waren in der Geschichte eher Kriegstreiber als Könige.

Ist es übrigens jemandem aufgefallen, dass Angela Merkel und Verteidigungsministerin von der Leyen nur wenig Skrupel haben in den Krieg zu ziehen? Unter Gerhard Schröder gab es wenigstens noch eine Fernsehansprache.

5) Schon etwas älter, aber trotzdem noch lesenswert (weil sich genau nichts geändert hat):
„Fünf Rechte, die Frauen haben und Männer nicht“

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*